CAFÉ „FRÄULEIN MÄNNL“ IN WEINHEIM

Durch Zufall bin ich in Weinheim mal wieder über etwas gestolpert, das mir auf Anhieb sehr gefiel: das Café Fräulein Männl von Denise Pitzer in der Hauptstraße 155. Die Chefin steht selbst mit in der Küche, ist sehr engagiert und freundlich, so wie das gesamte Team.

Die hübschen Räumlichkeiten und der nette Empfang fielen also schon mal enorm positiv auf – blieb nur noch die Frage: können das Essen und die Getränke da hoffentlich mithalten? Die Antwort war zum Glück: Ja! Auf alle Fälle. Es war alles unglaublich lecker. Die verschiedenen Käsesorten haben mich umgehauen, das Brot war ein Traum und auch der Kaffee war richtig gut. Der Rest wird jetzt Stück für Stück bei den nächsten Besuchen getestet :o)

Das Café Fräulein Männl ist außer montags täglich von 10:00 bis 18:00 geöffnet. Frühstück gibt es den ganzen Tag. Außerdem Käse- und Vesperplatten, Brotzeiten, Müsli Bowls, Pancakes, selbstgebackenen Kuchen und sogar Mittagessen von Dienstag bis Freitag ab 12:00.

Alles wird täglich frisch mit regionalen Produkten ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker zubereitet. Daher gibt es alle Gerichte nur solange der Vorrat reicht…
„CAFÉ „FRÄULEIN MÄNNL“ IN WEINHEIM“ weiterlesen

FELSENMEER IN REICHENBACH

Bei uns vor der Haustür gibt es ein geologisches Naturwunder, das wir, da wir es ständig direkt vor der Nase haben, vielleicht gar nicht mehr so richtig zu schätzen wissen: das Felsenmeer. Es liegt zwar schon im Lautertal und damit für viele eher im vorderen Odenwald, aber für mich ist es auch noch Teil unserer schönen Bergstraße. Es ist von oben über den Felsberg zu erreichen, dort gibt es den Parkplatz am Ohlyturm oder von unten im Tal über Reichenbach, wo die Parkplätze Talweg und Felsenmeer zur Verfügung stehen. Eintritt wird nicht erhoben, dafür kostet das Parken am Parkplatz Felsenmeer 4,-€. Achtung: der Automat nimmt keine Scheine und gibt kein Wechselgeld.

Der Legende nach hat der Streit zwischen zwei Riesen das Felsenmeer geschaffen, aber wie es wirklich entstanden ist, könnt ihr hier lesen…

„FELSENMEER IN REICHENBACH“ weiterlesen